Investieren in Goldbarren

28
No
Investieren in Goldbarren
28.11.2014 13:50

Der Vorteil von Investieren in Gold liegt ja fast klar auf der Hand. Im Gegenteil zum Investment in andere Rohstoffe kann man Gold auch in Physischer Form als Barren oder Münzen erwerben. Bei Kleinanlegern ist auch das Investieren und Sammeln von Goldringen oder Goldketten beliebt. Die einfachste Form für das reine Invenstieren in Gold ist jedoch in Münzen oder Barren. Barren haben den Vorteil das sie in vielen verschiedenen Größen verfügbar sind. Münzen werden dagegen sehr gerne gesammelt, können aber auch für das reine Investment genutzt werden. Barren und Münzen gibt es nicht nur in Gold sondern sind auch noch in Silber, Platin und Palladium erhältlich. Aktuelle Preise der verschiedenen Edelmetalle können online eingesehen werden.

Gerade das Investment in Goldbarren ist in Deutschland sehr beliebt. Nicht umsonst hat unsere Bundesregierung ja auch genug eigene Goldbarren als Inflationsschutz in anderen Banken weltweit gebunkert. Dabei gibt es Goldbarren schon ab 1 Gramm bis hin zu 1 Kg Gold. Gerade die Goldbarren in Form von 1, 5, oder 100 Gramm sind sehr beliebt und werden auch oft verschenkt. Oft auch mit einer eigenen Signierung oder Prägung. Goldbarren haben immer eine Goldreinheit von 999, das heißt sie bestehen wirklich aus 99,99 Purem Gold ohne Zugabe von Fremdmetallen wie es bei der Herstellung von Goldschmuck oft üblich ist. Bei Goldbarren gibt es noch die die Grammpreis Regelung. Das heißt je schwerer der Goldbarren ist den man kaufen möchte (In Deutschland bis zu 12,5 Kg) desto billiger ist der Grammpreis des Barren ansich.

Doch nicht nur in Goldbarren kann Investiert werden. Oft investieren Goldanleger auch in sogenannte Bullionmünzen. Solche Bullionmünzen oder auch Anlagemünzen werden oft in der Einheit Feinunze verkauft. Eine Feinunze sind 31,1 Gramm. Das Problem bei solch einer Investiotion in Goldbarren oder Goldmünzen ist aber oft die Lagerung. Viele verwaren diese Sachen in einem Banksafe auf der aber auch wieder Extra Miete und Gebühren kostet. Die Lagerung offen zuhause ist zu gefährlich oder man denkt über eine Investition über einen Haussafe nach. Hier muss man den Kosten->Nutzen Faktor aber deutlich abwegen und schauen das man bei seiner Phyischen Goldinvestition nicht noch drauf zahlt! 

Gold als Wertanlage

Kommentare


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!